Achter Dezember

Lichterzeit

Dezember. Der dunkelste Monat des Jahres.
Zeit nach innen zu kehren.
Vier Kerzen anzünden.
Eine Tasse Tee trinken.
Zuhören wie der Schnee unter den Füßen knirscht.
Leuchtende Sterne in den Fenstern.
Sich an das Gute erinnern. Sich selbst ein Licht sein.
Wärme suchen.
Mit anderen teilen.
Sich besinnen. Auf die schönen Dinge.

Ein Kästchen von @nachtblau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s