Siebzehnter Dezember

„May all your wishes come true!“

Diese Botschaft steht auf den Fenstern eines Hauses in Graz. Ich ging eigentlich achtlos vorbei, nur aus den Augenwinkeln sah ich das Haus ohne die Botschaft zu erkennen, doch…

Irgendetwas in mir fühlte sich berührt,

irgendwie kam Freude in mir auf,

irgendwann bemerkte ich ein Gefühl der Angesprochenheit.

Dann sah ich bewusst auf, blieb stehen, mitten in der Hektik in der Stadt. Ein paar Personen die gerade schnell am Weg nach Hause waren – vielleicht von der Arbeit, vielleicht von einem Weihnachtseinkauf – rannten mich fast um, so unvermittelt blieb ich stehen und schaute auf. Mitten in dem Trubel wurde mir das Haus mit der Botschaft bewusst.

Vom Unterbewusstsein zum Bewusstsein.

Dann machte ich ein Foto mit meinem Handy und tauchte wieder ein in das hektische Treiben. Dennoch nahm ich die Botschaft für mich und euch mit: „May all your wishes come true!“

Und das wünsche ich Euch auch für die letzten sieben Tage im Advent!

Ein Kästchen von @schellcomat

***********************************************************************************

PS: Danke, dass ich das Adventkästchen an meinem Geburtstag haben durfte! 😉 Auch wenn das Bild so aussieht als ob der Text am Computer raufkopiert wurde, das Haus sieht wirklich so aus (zumindest war das am 03.12. der Fall).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s