Vierter Dezember

Es war einmal ein kleiner Mensch.

Diesem Mensch ging es recht gut, denn er_sie musste niemals hungern, hatte genug zu anziehen, viele Freundinnen und Freunde, die den kleinen Menschen sehr liebten.

Doch trotzdem war dieser Mensch oft unglücklich, niemand wusste warum, aber viele machten sich sorgen um sie_ihn, weil sie das kleine Menschlein so sehr liebten und ihr_ihm nicht helfen konnten. Doch sie konnten nicht immer da sein und so fühlte sich der Mensch oft einsam.

Im Advent wurde es ein wenig besser, denn viele Lichter leuchteten, seien es jetzt Kerzen, Weihnachtsbeleuchtung oder Sterne, und sie erinnterten den Menschen an die wundervollen Freundinnen und Freunde, die für den Menschen auch strahlten. So fühlte er_sie sich weniger einsam.

Aber alle diese Lichter leuchteten nur Abends, wenn es dunkel wurde. Aber untertags war es oft grau und trist. Der Schnee wollte nicht so richtig fallen, es war eher brauner Matsch auf der Straße, auch die Sonne war selten zu sehen… Der Mensch wurde untertags wieder sehr traurig und fühlte sich alleine.

Die wundervollen Freundinnen und Freunde des Menschen wurden auch traurig, sie wollten doch so sehr helfen, aber sie konnten es nicht schneien oder die Sonne scheinen lassen. Da hatten sie eine Idee und sie machten sich sofort ans Werk. Sie bastelten einen DIY-Regenbogen für den kleinen Menschen, damit sie_er einen Farbfleck im Leben hätte.

Der kleine Mensch freute sich unglaublich über dieses schöne Geschenk und fühlte sich weniger einsam. Jedesmal wenn der kleine Mensch traurig war, machte er_sie sich einen Regenbogen. Das schönste daran war, dass sie_er nicht nur den Regenbogen sah, sondern rundherum auch die Gesichter, der Menschen, die er_sie am meisten liebte.

Für alle Menschen, die manchmal traurig werden, gibt es hier den DIY-Regenbogen. Ich hoffe, er strahlt für euch!

Image

Ein Kästchen von @splitterglas

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s